Freiwillige Austauschaktion des Sitzes Recaro Optia

Recaro Child Safety tauscht freiwillig den Sitz Recaro Optia aus. Für Kunden ist die Austauschaktion kostenfrei.

Bei dynamischen Tests im Rahmen von Vergleichsversuchen der Stiftung Warentest hatte sich der Sitz von der Isofix-Basis getrennt. Recaro Child Safety nimmt dieses Testergebnis sehr ernst. Daher hat das Unternehmen umgehend nach Erhalt der Information zahlreiche Maßnahmen eingeleitet, um den Grund für das durch die Stiftung Warentest festgestellte Produktverhalten systematisch zu analysieren.

Zu diesem Zweck hat Recaro Child Safety unter anderem statische und dynamische Tests durchgeführt. In allen internen sowie externen Testläufen des Unternehmens auf akkreditierten Testanlagen – und zwar auch unter Bedingungen, die weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen – ist das beschriebene Fehlerbild nicht aufgetreten.

Für Recaro Child Safety hat die Sicherheit der Kunden höchste Priorität. Aus diesem Grund hat sich das Unternehmen trotzdem dazu entschieden, die Auslieferung des Sitzes Recaro Optia zu stoppen und den weiteren Verkauf nicht mehr zu erlauben. Auch wenn sich das Fehlerbild bei den Versuchen von Recaro Child Safety unter verschärften Testbedingungen nicht wiederholt hat, tauscht das Unternehmen alle Sitze Recaro Optia aus. Dadurch möchte Recaro Child Safety im Sinne der Sicherheit der Kunden gewährleisten, dass kein entsprechendes Produkt mehr eingesetzt wird.

Kunden können anhand der Seriennummer ihres Sitzes über ein Online-Tool unter safety.recaro-cs.com prüfen, ob ihr Produkt betroffen ist und sich gegebenenfalls direkt für die Austauschaktion registrieren. Die Seriennummer befindet sich auf Aufklebern auf der Produktunterseite des Sitzes Recaro Optia. Auf der Website von Recaro Child Safety unter www.recaro-cs.com finden sie weitere Informationen über die freiwillige Austauschaktion. Für Rückfragen hat das Unternehmen zudem eine telefonische Hotline eingerichtet: Das Serviceteam ist täglich von 6 bis 22 Uhr in Deutschland unter der Nummer 0800 6863 560 zu erreichen, europaweit unter der Nummer: +49 (0) 9255 77-66.

 

Recaro Child Safety GmbH & Co. KG

Recaro Child Safety mit Sitz in Marktleugast und Stuttgart sowie Niederlassungen in Frankreich, Großbritannien, China und Japan verfügt über Importeure in mehr als 50 Ländern und ist eine selbstständig operierende Spartengesellschaft der Recaro Group. Zur Recaro Group gehören zudem die Recaro Holding mit Sitz in Stuttgart sowie die ebenfalls selbstständige Spartengesellschaft Recaro Aircraft Seating in Schwäbisch Hall. Der konsolidierte Gruppenumsatz belief sich 2015 auf 470 Millionen Euro. Die Gruppe beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter. Recaro Automotive Seating ist eine Produktgruppe von Adient und nutzt die Marke Recaro in Lizenz der Recaro Holding. Als aktuell sechsfacher Gewinner des German Design Awards zählt Recaro zu den erfolgreichsten Design-Marken in Deutschland.

Pressekontakt
Julia Möhrle
PR & Marketing Manager

RECARO Child Safety GmbH & Co. KG
Jahnstraße 1
70597 Stuttgart
Deutschland
+49 (0) 711 25277-239
E-Mail